Onlinekurse Datenschutz im Notariat / in der Kanzlei

Am 25. Mai 2018 tritt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in Kraft. Der Schutz von Geheimnissen durch Anwälte und Notare ist ferner Ende 2017 gesetzlich neu geregelt worden. Der Datenschutz rückt damit insgesamt stärker in den berufsrechtlichen Fokus von Anwälten und Notaren.

Daher findet am Mittwoch, 23. Mai 2018, 13:00 Uhr und am Donnerstag, 24. Mai 2018, 09:00 Uhr
ein Onlinekurs zum Thema 

Datenschutz im Notariat / in der Kanzlei

statt, der die allgemeinen und berufsrechtlichen Vorschriften aus Notar- und Anwaltssicht behandelt. Das Seminar richtet sich an alle Berufsgeheimnisträger ( Rechtsanwälte/innen, Notare/innen) und deren Mitarbeiter/innen. Es geht um:

  1. §§ 26, 26a BNotO n.F. / §§ 43a, 43e BRAO n.F. / § 203 StGB n.F.:
    Angestelle und externe Mitarbeiter – Verpflichtungs- und Verschwiegenheitserklärungen
  2. Datenschutz im Notariat / in der Kanzlei
    • Rechtsgrundlagen (DSGVO, BDSG, LDSG)
    • Datenschutzgrundsätze
    • Informations- und Dokumentationspflichten
    • Datenschutzbeauftragter
    • Bußgelder
  3. Handlungsempfehlungen
    • Daten-Erhebung (Einwilligung etc.)
    • Verfahrensdokumentation
    • Homepage, E-Mails etc.
    • Daten-Löschung

Referent des Online-Kurses ist Dr. Thomas Diehn (LL.M Harvard), Notar in Hamburg.

Sie können sich hier zu einem der beiden Kurse anmelden.

Die Teilnahmegebühr beträgt netto 99 € zzgl. USt.. Die Zahl der Teilnehmer ist begrenzt. Ggfs. werden Alternativtermine angeboten.

Alle Teilnehmer erhalten im Nachgang die Aufzeichnung des Kurses.

Wir stehen für Rückfragen jederzeit gern zur Verfügung.

Mit freundlichen kollegialen Grüßen

Rechtsanwalt Jochen Beck