Grundlagenkurs: Neue Geldwäschepflichten für Notare 2020

Mit dem Gesetz zur Umsetzung der Änderungsrichtlinie zur Vierten EU-Geldwäscherichtlinie sind wesentlich erweiterte Pflichten auf Notarinnen und Notare im Bereich Geldwäsche zugekommen. Dieser Online-Kurs gibt einen Überblick über die seit 1.1.2020 geltenden Regelungen.
Er ist für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Notariat, vom Empfang über den Sachbearbeiter hin konzipiert, um mit den geldwäscherechtlichen Sorgfaltspflichten vertraut zu werden.

Behandelt werden insbesondere folgende Themen:

  • Notarielle Pflicht zur Einsichtnahme in das Transparenzregister
  • Pflicht zur Dokumentation der Eigentums- und Kontrollstruktur
  • Pflicht zur Ablehnung der Beurkundung in bestimmten Fällen
  • Neue Meldepflichten (Unstimmigkeitsmeldungen, erweiterte Meldepflichten bei Immobilientransaktionen)
  • Pflicht zur Registrierung bei goAML (Meldeportal Geldwäsche)
  • Schritt-für-Schritt Anleitung “In 21 Schritten zum Transparenzregisterauszug”
  • 10-Punkte Maßnahmenliste GwG

Referent des Online-Kurses ist Dr. Thomas Diehn (LL.M Harvard), Notar in Hamburg.

Der Foliensatz zum Kurs steht zum download bereit. Das Seminar ist zu jeder Zeit abrufbar und kann jederzeit neu gestartet werden.

Die Kosten des Seminars betragen 120,00 € (zzgl. 19% USt. von 22,80 € = 142,80 €). Es ist nicht im Jahres-Abo des Notarkostenforums enthalten. Sie erhalten im Nachgang eine Rechnung.

Sie können den Kurs jederzeit ansehen. Sie können im Kurs per Chat Fragen stellen, die im Nachgang beantwortet werden.

Nachdem Sie den Kurs absolviert haben, erhalten Sie automatisch ein Teilnehmerzertifikat und einen Link zur Aufzeichnung des Seminars, die Sie noch für einen längeren Zeitraum (jedenfalls bis zum 31. Dezember 2020) werden abrufen können. Das Abspielen der Aufzeichnung können Sie jederzeit pausieren.

Zu diesem Kurs können Sie sich unter http://www.notarwissen.online oder gleich hier anmelden: