Die Fortbildungsveranstaltung für Fachanwälte im Verkehrsrecht findet  vom Freitag 16. November 2018 bis Samstag 17. November 2018 im Veranstaltungsort Parkhotel Gütersloh statt.

Diese Veranstaltungen sind Seminare von 15 Zeitstunden als Pflichtfortbildung für Fachanwälte im Verkehrsrecht nach § 15 FAO, nach deren Ende den Teilnehmern eine Bescheinigung zur Vorlage bei der Rechtsanwaltskammer über die Stunden, die sie anwesend waren, erteilt wird.

Unsere Präsenzveranstaltungen im Jahr 2022 führen wir mit tagesaktuell angepasstem Hygienekonzept durch. Hierzu zählt neben der strengen Einhaltung der 2G-Regel voraussichtlich auch die Einhaltung von Abstandsregelungen.
Mund- und Nasenbedeckungen müssen zumindest am festen Sitzplatz planmäßig nicht getragen werden.

Agenda

Gracia Dahmen

Oberamtsanwältin bei der Staatsanwaltschaft Duisburg

Anerkennung ausländischer Fahrerlaubnisse - Führerscheintourismus

Freitag 9:30-10:45

Michael Rappat

Dipl.-Psychologe, Fachpsychologe für Verkehrspsychologie, Gutachter bei der AVUS GmbH, Hamburg

Die MPU – das unbekannte Wesen!

Freitag 10:55 - 16:25

(incl. 30 min Mittagspause)

Edith Kindermann

Rechtsanwältin und Notarin, Fachanwältin für Familienrecht und Fachbuchautorin im RVG, DAV-Präsidentin, Vorsitzende des Ausschusses RVG und GK des DAV, Bremen

Abrechnung von Anwaltsvergütung und Kostenerstattung im Verkehrsrecht

Freitag 16:35 - 17:50

Wolfgang Wellner

Richter a. D. am Bundesgerichtshof in Karlsruhe (6. Senat), Rechtsanwalt, Karlsruhe

Aktuelle Rechtsprechung des BGH im Verkehrsrecht

Samstag 8:30 - 11:00

Joachim Otting

Rechtsanwalt, Hünxe, rechtundreader

Haftpflichtschaden: Der Regress des Versicherers gegen Schadengutachter und Werkstatt als Antwort auf die Rechtsprechung zur Reparatur gem. Gutachten

Samstag 11:10 - 14:10

(incl. 30 min Mittagspause)

Dr. Jan Luckey LL.M., LL.M.

Richter am OLG Köln, Herausgeber des Kommentars Schmerzensgeld Lothar Jaeger/Jan Luckey; Mitautor im Handbuch des Fachanwalts Medizinrecht

Hinterbliebenengeld – das erste Jahr, § 844 III BGB, sowie Update: Schockschaden in der Judikatur

Samstag 14:10 - 16:50

(incl. 10 min Kaffeepause)

Änderungen vorbehalten |  Gesamtdauer: 15 Stunden 

Eine Anmeldung ist nicht mehr möglich

Eine Anmeldung zu diesem schon stattgefundenen Seminar ist nicht mehr möglich!

Teilbuchungen des Präsenzseminars sind auf Anfrage möglich. Schriftliche Stornierungen bis zum 19.10.2018 sind kostenlos. Nach diesem Zeitpunkt ist auch bei Nichtteilnahme der volle Lehrgangspreis zu zahlen. Dem Kunden wird das Recht eingeräumt, ohne Mehrkosten eine Ersatzperson zu stellen.  Das Recht auf Absagen des Lehrganges aus organisatorischen Gründen, z. B. Krankheit der Dozenten oder höhere Gewalt bleibt vorbehalten.

Parkhotel Gütersloh

Kirchstraße 27, 33330 Gütersloh, Deutschland
  • Parkhotel Gütersloh****, Kirchstr. 27, 33330 Gütersloh, Tel.: 05241/877-0
    Einzelzimmer inkl. Frühstück ab 84 € (Fr./Sa.) bzw. 105 (Woche) zzgl. 13 € Frühstück pro Person/Tag können zum Sonderpreis unter dem Stichwort „Beck Verkehrsrecht “ selber gebucht werden.
    Bestes Hotel im Umkreis, sensationelles Preis-Leistungsverhältnis; Italiener mit mediterranen oder das Parkrestaurant mit klassischen Speisen, tolle Bar!

Anreise mit dem Pkw:

Wenn Sie mit dem Pkw anreisen, nehmen Sie von der A2 die Ausfahrt 24 / Gütersloh, Verl. An der Ampel biegen sie in die Verler Strasse Richtung Gütersloh ein und folgen dem Straßenverlauf. Sie werden nun Schilder des Parkleitsystems sehen. Folgen Sie der roten Parkhausbeschilderung “Zentrum Ost” in der Innenstadt zum “Parkhaus Kirchstrasse”. Das Parkhaus liegt dem Parkhotel gegenüber.

Anreise mit der Bahn:

  • IC/EC bis Hauptbahnhof Gütersloh
  • ICE bis Hauptbahnhof Bielefeld, von dort weiter bis Gütersloh

Das Parkhotel ist nur ca. 5 Gehminuten vom Hauptbahnhof entfernt. Wenn Sie den Bahnhof verlassen gehen Sie links die Kaiserstraße entlang. Nach wenigen 100 Metern beginnt rechts die Kirchstraße. Das Hotel liegt auf der rechten Seite.

Anreise mit dem Flugzeug:

  • Flughafen Paderborn/Lippstadt ca. 40 km
  • Flughafen Dortmund ca. 80 km
  • Flughafen Hannover ca. 110 km
  • Flughafen Düsseldorf ca. 180 km