Erstmals werden wir im Jahr 2020 und auch zukünftig zahlreiche Präsenzveranstaltungen zusätzlich per Video-Live-Stream über Zoom als interaktives Video Webinar übertragen.

So können Sie die vollen 15 Fortbildungsstunden oder Teile davon alternativ als Online-Teilnehmer vollständig anerkannt gemäß § 15 Abs. 2 FAO absolvieren. Sie können als Webinar-Teilnehmer auch nur einzelne Vorträge buchen.

Konkret bieten wir im Jahr 2020 unsere drei in den September verschobenen Fortbildungen auf Sylt im Arbeitsrecht, Familienrecht und für Notariat als entsprechendes gleichzeitiges  Video-Live-Stream-Webinar an. Gleiches gilt für unsere Fortbildung zum Thema Vermögens- und Unternehmensnachfolge in Hamburg für Fachanwälte im Steuerrecht, Erbrecht und Handels- und Gesellschaftsrecht sowie für Notare  als auch für unsere Fortbildung zum Thema Vermögens- und Unternehmensnachfolge am Tegernsee für Fachanwälte im Steuerrecht, Erbrecht und und Handels- und Gesellschaftsrecht sowie für Notare.
Letztlich können Sie diese neue, bequeme Fortbildungsvariante anerkannt gemäß § 15 Abs. 2 FAO auch bei unseren für unsere Fachanwaltsfortbildungen in Rheda-Wiedenbrück bzw. Gütersloh im November 2020 im Arbeitsrecht, Familienrecht, Steuerrecht, Sozialrecht, Erbrecht und Verkehrsrecht wählen.

Wir übertragen die jeweiligen Präsenzveranstaltungen in diesem Jahr gefilmt mit Fernsehtechnik mit Profi-Kamera etc. in Kooperation mit einer Hamburger Film-Produktionsfirma als Experte für Live-Streaming-Dienste. Neben der aktuellen Powerpoint-Präsentation sehen Sie als Webinar-Teilnehmer die Referenten in Nahaufnahme und können Fragen per Online-Live-Chat an die Referenten vor Ort stellen. Wir stellen die erforderlichen Voraussetzungen zum Nachweis der Möglichkeiten der Interaktion des Referenten mit den Teilnehmern und der Teilnehmer untereinander sowie der durchgängigen Teilnahme während der Fortbildung bereit. Im Anschluss an die Veranstaltung lassen wir Ihnen eine Fortbildungsbescheinigung gemäß § 15 FAO auf elektronischem Weg zukommen.

Durchführungsgarantie / Planungssicherheit:

Selbst wenn die Präsenzveranstaltung im Fall einer etwaigen massiven „zweiten Corona-Welle“ und einer damit verbundenen erheblichen Verschärfung der geltenden Corona-Verordnung wider Erwarten verboten werden sollte, garantieren wir Ihnen die vollständige Durchführung der Fortbildung als „normales“ Video-Live-Webinar, (d.h. ohne parallele Präsenzveranstaltung) zu den feststehenden Terminen/Zeiten.

Sie können also garantiert Ihre 15 Fortbildungsstunden gemäß § 15 FAO als Webinar bei uns an diesem Termin und mit diesem Zeitplan absolvieren. Sie benötigen in beiden Varianten der Online-Webinar-Teilnahme lediglich eine stabile Internetverbindung und einen Computer oder mobiles Endgerät mit Lautsprechern (keine Kamera oder Mikrofon).

Genauere Angaben zur Technik und dem Ablauf unserer Webinare erhalten Sie hier.