Mit unseren Topreferenten/-innen werden in dieser Pflichtfortbildung über 2,5 Zeitstunden gemäß § 15 FAO die untenstehenden Themen behandelt.

Die Fortbildungsveranstaltung für Fachanwälte im Steuerrecht findet  am Dienstag 9. August 2022 ab 14:00 Uhr bis ca. 16:45 Uhr als Online-Live-Webinar auf der professionellen Webinar-Plattform Zoom statt.

Aus aktuellem Anlass und auf vielfachen Wunsch bieten wir Ihnen ein Spezialwebinar zur Grundsteuer-Reform 2022 an. Unsere Referenten Mannek/Sklareck vom Finanzministerium in NRW sind zwei  absolute Experten in diesem Bereich und zeigen in ihrem gemeinsamen Vortrag auf, wie Sie alles richtig machen.

Grundsteuer-Reform 2022 – Schwerpunkt Bundesmodell

Die Abgabefrist für die neue Hauptfeststellung auf den 1.1.2022 läuft bereits. Alle Eigentümerinnen und Eigentümer müssen schon Ende Oktober 2022 die Erklärungen für alle Immobilien in Deutschland abgeben. In den meisten Ländern gilt das Bundesmodell. Einige Länder haben von der Öffnungsklausel Gebrauch gemacht und eigene Grundsteuermodelle realisiert.

Schwerpunkte des Seminars ist das verabschiedete wertabhängige Bundesmodell. Das Seminar erläutert anschaulich die erforderlichen Berechnungsschritte bei den bebauten und unbebauten Grundstücken. Dabei wird auch auf den Umfang der Erklärungsangaben eingegangen.

Zusätzlich wird die neu geschaffene Länderöffnungsklausel dargestellt und in Grundzügen erläutert, welche Modelle in den abweichenden Ländern realisiert wurden. Sofern die Mandantschaft Grundstücke in allen Bundesländern hat, muss sich die Beraterschaft mit allen Grundsteuermodellen befassen.

Abschließend werden typische Fallkonstellationen der Praxis und die erforderlichen Eintragungen in der Erklärung dargestellt.

Als Online-Teilnehmer erhalten Sie die Seminarunterlagen vorab als Download.
Zudem erhalten Sie zeitnah vor der Veranstaltung den Link zum Zoom-Webinar und zusätzlich zahlreiche Hinweise zum Ablauf des Online-Webinars und der Sicherstellung der durchgängigen Teilnahme gemäß § 15 Abs. 2 FAO.

Bei Fragen zur Online-Teilnahme stehen wir gerne unter support@bielefelder-fachlehrgaenge.de zur Verfügung. Details zu den technischen Voraussetzungen finden Sie unten.

Diese Veranstaltungen sind Seminare von 2,5 Zeitstunden als Pflichtfortbildung für Fachanwälte im Steuerrecht nach § 15 FAO, nach deren Ende den Teilnehmern eine Bescheinigung zur Vorlage bei der Rechtsanwaltskammer über die Stunden, die sie anwesend waren, erteilt wird.

Agenda

Wilfried Mannek

Regierungsdirektor im Ministerium der Finanzen des Landes NRW mit Zuständigkeiten u. a. für die steuerliche Unternehmensbewertung, Bedarfsbewertung für Zwecke der Erbschaft-/Schenkungsteuer sowie für Einheitsbewertung und Grundsteuer, Düsseldorf

Grundsteuer-Reform 2022 - Schwerpunkt Bundesmodell Teil 1 - Gemeinsamer Vortrag mit Dipl.-Finanzwirtin Hannah Sklareck

  • Bundesmodell
    • Unbebaute Grundstücke
    • Wohngrundstücke (vereinfachtes Ertragswertverfahren)
      • Ermittlung der Gebäudeflächen
      • Bestimmung der „Listenmiete“
      • Zu- und Abschläge nach Mietniveaustufen
      • Ansatz des Mindestwerts
    • Nichtwohngrundstücke (Sachwertverfahren)
      • Ermittlung der Brutto-Grundfläche
      • Maßgeblichkeit der Gebäudearten
    • Hinweise zu Änderungen bei der Grundsteuer

Dienstag 14.00 - 15.30 Uhr

Pause 15.30 – 15.45 Uhr

Hannah Sklareck, LL.M.

Diplom-Finanzwirtin (FH) und Steueroberinspektorin im Ministerium der Finanzen des Landes NRW; Tätigkeit in dem u. a. für Bewertungsrecht, Erbschaft- und Schenkungssteuer und Grundsteuer zuständigen Referat, dort insbesondere für die Grundsteuerreform zuständig

Grundsteuer-Reform 2022 - Schwerpunkt Bundesmodell Teil 2 - Gemeinsamer Vortrag mit Regierungsdirektor Wilfried Mannek

  • Grundzüge der übrigen Modelle
    • Modell Baden-Württemberg
    • Modell Bayern
    • Modell Hamburg
    • Modell Hessen
    • Modell Niedersachsen
  • Sonderregelung: Amnestie bei der Einheitsbewertung
  • Vordrucke – Erklärungsangaben
  • Auswahl von typischen Rechenbeispielen

Dienstag 15.45-16.45 Uhr

Änderungen vorbehalten |  Gesamtdauer: 2,5 Stunden 

Eine Anmeldung ist nicht mehr möglich

Eine Anmeldung zu diesem schon stattgefundenen Seminar ist nicht mehr möglich!

Schriftliche Stornierungen bis zum 05.08.2022 sind kostenlos. Nach diesem Zeitpunkt ist auch bei Nichtteilnahme der volle Lehrgangspreis zu zahlen. Dem Kunden wird das Recht eingeräumt, ohne Mehrkosten eine Ersatzperson zu stellen.  Das Recht auf Absagen des Lehrganges aus organisatorischen Gründen, z. B. Krankheit der Dozenten oder höhere Gewalt bleibt vorbehalten.

Die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Teilnahme am Webinar sind:

  • Stabile Internetverbindung
  • PC / MAC mit aktuellem Browser, alternativ auch Tablet und Smartphone mit installierter Zoom-App
  • Lautsprecher (alternativ Headset/Kopfhörer) oder Teilnahme per Telefon.
  • Nicht erforderlich: Mikrofon oder Webcam

Wichtige Hinweise:

  • Bitte laden Sie den kostenlosen Zoom Client vorab herunter und installieren diesen = Link zum Download.
  • Weitere detailliertere Informationen zum Ablauf/ zur Technik finden Sie in unserem Kurzhandbuch als PDF mit Anweisungen und Screenshots zur Erläuterung = Download (als PDF).
  • Oder Sie nutzen unsere FAQ Seite mit allen wichtigen Informationen = www.bielefelder-fachlehrgaenge.de/faq/
  • Informationen zum organisatorischen Ablauf finden Sie auf unserer Seite Ablauf unserer Webinare
  • Sollten die obenstehenden Informationen Ihre Probleme nicht lösen, erhalten Sie zusätzliche technische Unterstützung durch unseren Support per Mail unter support@bielefelder-fachlehrgaenge.de.
  • Jeweils 30 Minuten vor und 30 Minuten nach Beginn des Webinars erhalten Sie auch telefonischen Support – die Durchwahl wird Ihnen in den Vorabmails mitgeteilt.