ACHTUNG: Angepasstes und ergänztes Programm aufgrund kurzfristig veränderter Rechtslage zum 01.01.2022!
Stand 14.12.2021

Unser umfassendes Seminarpaket auf einen Blick:

Zur Einführung des Elektronischen Urkundenarchivs bieten wir schon seit Oktober, gemeinsam mit unserem bewährten Referenten-Duo Notar Walter Büttner und GF der Westf. Notarkammer RA Christoph Sandkühler praxisbezogene ONLINE-SCHULUNGEN für Notarmitarbeiter/innen und Notare/innen via Zoom an. Beide Referenten waren sowohl rechtlich als auch technisch in die Vorbereitung und konkrete Umsetzung des Elektronischen Urkundenarchivs eingebunden und können daher besonders wertvolle Einblicke bei der Einführung des Urkundenarchivs in Ihrem Notariat liefern.

Unsere Live-Online-Seminare mit sehr attraktiven Mengenrabatten noch bis Anfang Januar 2022 statt und sind aufgeteilt in ein „FACHSEMINAR A“ und ein „PRAXISSEMINAR B“ mit jeweils drei Stunden.
Durch die neuesten Entwicklungen mit der Verschiebung des Startes von Teilen des Gesamtkonzeptes auf den 01.07.2022, haben wir unsere Seminare kurzfristig angepasst, ergänzt und fokussiert.

Die Einführung des Elektronischen Urkundenarchivs zum 01.01.2022 wird durch die Bundesnotarkammer aufgrund fehlender technischer Voraussetzungen, insbesondere dem Nichtvorliegen neuer Chip- und Signaturkarten aufgrund weltweiten Chipmangels, in Teilen auf den 01.07.2022 verschoben.
Die Verschiebung wird derzeit noch gesetzlich umgesetzt mit einer neuen Übergangsvorschrift.

Zum 1.1.2022 treten im Wesentlichen nur die Regelungen zum elektronischen Urkundenverzeichnis nach § 55 BeurkG und zum elektronischen Verwahrungsverzeichnis nach § 59a BeurkG sowie die dazugehörigen Regelungen in der NotAktVV in Kraft. Die elektronische Urkundensammlung wird zum 01.07.2022 starten.
Daneben tritt die neue Dienstordnung für Notare (DONot) am 1.1.2022 in Kraft.

Dadurch ändern sich der zum 1.1.2022 anzuwendende Rechtsrahmen und auch die praktische Umsetzung in organisatorischer und technischer Hinsicht erheblich.

Für Teilnehmer/innen unserer FACHSEMINARE A und PRAXISSEMINARE B werden wir umgehend die kostenlosen UPDATE-SEMINARE C auf die neue Sachlage anpassen und zusätzlich zu den UPDATE-SEMINAREN C am 10.1. und 01.02.2022 ein weiteres UPDATE-SEMINAR C am 30.12.2021 von 13:00 bis 14:30 Uhr anbieten.
Dadurch möchten wir unseren Kunden bereits vor dem angepassten Teil-Start zum 1. Januar 2022 die bestmögliche Vorbereitung bieten.

Das noch ausstehende FACHSEMINAR A am 04.01.2022 sowie die beiden PRAXISSEMINARE B am 28.12.2021 und 05.01.2022 werden wir inhaltlich ebenfalls auf die neue Rechtslage anpassen und leicht modifizieren.

Das FACHSEMINAR A bietet die praxisorientierte Einführung in die Regelungen, Organisation und Umsetzung des Urkundenarchivs für das einzelne Notariat – hier stellen wir jetzt auch die Auswirkungen der Teilverschiebung auf den Rechtsrahmen dar und gehen auf die neue Dienstordnung für Notare (DONot) ein, die zum 1.1.2022 in Kraft tritt.
Das Anwender- PRAXISSEMINAR B zeigt dagegen anschaulich anhand von Fällen auf Basis der Urkundenarchiv-Software die berufsrechtlich einwandfreie Bedienung der Systeme und findet weitgehend direkt in XNP statt. In den kommenden Schulungen werden dabei die erheblichen Änderungen, die sich in praktische Umsetzung der neuen Rechtslage in organisatorischer und technischer Hinsicht ergeben, aufgezeigt.
Teilnehmer/innen dieses PRAXISSEMINARS B erhalten im Downloadbereich mind. 10 vertiefende ausführliche Schulungsvideos (Step-by-Step zu typischen Praxisfällen) erstellt vom Notar-IT-Experten Stefan Schmittner sowie zahlreiche weitere Seminarunterlagen. Auch in diesem Bereich werden ergänzende Videos und Unterlagen erstellt, bzw. die bestehenden Videos an die neue Lage angepasst.

Die beiden Seminare A und B sind zwar systematisch aufeinander aufgebaut, können aber unproblematisch auch einzeln gebucht werden.
Sofern Teilnehmer/innen beide Seminare A und B gebucht haben, erhalten sie als „Nachsorge“ gratis ein „UPDATE-SEMINAR C“ nach dem Start. Damit werden die wichtigsten Erkenntnisgewinne und Praxisempfehlungen mit einer Dauer von weiteren 1,5 Stunden vermittelt und eine „Aktualitätsgarantie“ sichergestellt.

Die Inhalte des UPDATE-SEMINARS C werden dabei umfassend auf die neuen Voraussetzungen und Vorgehensweisen angepasst.
Um Sie noch vor der Inbetriebnahme zum 1. Januar 2022 mit Informationen und Handlungsempfehlungen auf die aktuellen Unsicherheiten zu versorgen, haben wir kurzfristig noch ein weiteres UPDATE-SEMINAR C am 30.12.2021 von 13:00 bis 14:30 Uhr hinzugefügt, zusätzlich zu den beiden Terminen 10. Januar und 1. Februar 2022 von 12:00 bis 13:30 Uhr.

Sie erhalten für die drei Seminar C-Termine  automatisch eine Mail mit dem Link auf das Zoom Webinar spätestens eine Woche vor dem jeweiligen Termin zugeschickt und können dann je nach Präferenz teilnehmen (bei Bedarf auch an den Alternativterminen).

Wenn Sie bisher noch keine Fortbildung zum Elektronischen Urkundenarchiv gebucht haben, können Sie alternativ auch unser aktuell entwickeltes KOMPAKT-SEMINAR D zum Urkundenverzeichnis, Verwahrungsverzeichnis und der neuen Dienstordnung für Notare/inne buchen. Dieses gibt einen kompletten Überblick der nun zum 01.01.2022 tatsächlich eingeführten neuen Regelungen mit allen Praxisbeispielen und sonstigen Funktionen in der Software, einschließlich der Abgrenzung zu den auf später verschobenen rechtlichen und tatsächlichen Anforderungen.
Das KOMPAKT-SEMINAR D eignet sich besonders für Personen, die noch nicht vollständig oder noch gar nicht geschult waren oder die eine Schulung bei einem anderen Veranstalter besucht haben. Durch die zwei Stunden Umfang ist das Seminar kompakt gehalten und liefert das Handwerkszeug zum sofort loslegen zum Jahresstart 2022.


Herr Büttner ist seit 2016 Notar in Schwetzingen und war zuvor IT-Direktor der Bundesnotarkammer (2011-2016) sowie Geschäftsführer der NotarNet GmbH (2012-2016).
Herr Büttner erarbeitete als IT-Direktor der Bundesnotarkammer die technische Grundkonzeption für das Urkundenarchiv und war jahrelang sowohl rechtlich als auch technisch in die Vorbereitung des Urkundenarchivs eingebunden.
Er ist Autor von „Elektronischer Rechtsverkehr“ im Kersten/Bühling und „Elektronischer Rechtsverkehr und Informationstechnologie im Notariat“ (C.H. Beck 2019).

Herr Christoph Sandkühler ist Rechtsanwalt und Geschäftsführer der Westfälischen Notarkammer, Hamm. Er ist seit vielen Jahren in die Einführung des Elektronischen Urkundenarchivs eingebunden: Von der Idee bis zur Begleitung der technischen Umsetzung. Er war als Mitglied der zuständigen Ausschüsse und der Arbeitsgruppen der Bundesnotarkammer sowohl rechtlich als auch technisch an der Konzeption und Umsetzung beteiligt.




Fortbildungen für Notare & Notarinnen als Präsenz- oder Hybrid-Veranstaltungen (auch als interaktives Video-Live-Stream-Webinar)

Hier mehr Informationen

Webinare für Notarmitarbeiter/innen 2020/21, wahlweise live oder on demand à 1 Stunde, an jedem 1. und 3. Donnerstag im Monat von 13:00 bis 14:00 Uhr.

Hier mehr Informationen


Unsere Seminarinhalte im Einzelnen:

FACHSEMINAR A für Notarmitarbeiter/innen und Notare/innen: Einführung in Urkundenarchiv und Verzeichnisse

(3 Zeitstunden inkl. 15-minütiger Pause)
Angepasst an die kurzfristig veränderte Rechtslage zum 01.01.2022
Referenten-Duo: Notar Walter Büttner und RA Christoph Sandkühler

  • Chancen der Digitalisierung im Notariat
  • Vorbereitende Maßnahmen im Notariat zur Einführung des Urkundenarchivs
  • Neuregelung der Aufbewahrung von Notariatsakten mit Übertragungsvorschriften, Prozessabläufen, Berichtigungen / Nachträgen / Verweisen
  • Führung des Urkundenverzeichnisses
  • Führung des Verwahrungsverzeichnisses
  • Elektronische Nebenaktenführung im Notariat
  • Nebenregelungen wie Finanzierung, Sicherheit mit TO-Maßnahmen, Altakten, Aufgaben der Kammern u.v.m.
  • Auswirkungen der Teilverschiebung auf den Rechtsrahmen (neu)
  • Die neue Dienstordnung für Notare – DONot (neu)
  • Besprechung der Fragestellungen der Teilnehmer/innen gestellt im F & A live über Zoom
TerminUhrzeitSeminar
01.10.2021 (Fr.)11-14 UhrFachseminar A (1.)
18.10.2021 (Mo.)11-14 UhrFachseminar A (2.)
02.11.2021 (Di.)10-13 UhrFachseminar A (3.)
16.11.2021 (Di.)11-14 UhrFachseminar A (4.)
03.12.2021 (Fr.)11-14 UhrFachseminar A (5.)
13.12.2021 (Mo.)
Zusatztermin
13-16 Uhr
Fachseminar A (Z-7)
04.01.2022 (Di.)11-14 Uhr Fachseminar A (6.)

Eine Verteilung einzelner oder sämtlicher Teilnehmer/innen auf unterschiedliche Termine ist im Buchungsprozess problemlos möglich.

PRAXISSEMINAR B für Notarmitarbeiter/innen und Notare/innen: Praktische Anwendung von Urkundenarchiv und Verzeichnissen in XNP

(3 Zeitstunden inkl. 15-minütiger Pause)
Angepasst an die kurzfristig veränderte Rechtslage zum 01.01.2022
Referent: Walter Büttner; Moderator: Christoph Sandkühler

  • Kurzeinführung in das Urkundenarchivgesetz und die NotAktVV
  • Vorbereitung, Einrichtung, Installation, Konzeption und Sicherheitsaspekte
  • Urkundendigitalisierung (Scanprozess)
  • Urkundenarchivierung (Herstellung der elektronischen Fassung der Urschrift)
  • Praktische Bedienung des Urkundenverzeichnisses
  • Praktische Bedienung des Verwahrungsverzeichnisses
  • Sonderfälle und Lösungen
  • Nutzung der elektronischen Fassungen für den ELRV im GB und HR
  • Besprechung der Fragestellungen der Teilnehmer/innen gestellt im F & A live über Zoom
TerminUhrzeitSeminar
08.11.2021 (Mo.)10-13 UhrPraxisseminar B (1.)
18.11.2021 (Do.) 15-18 UhrPraxisseminar B (2.)
29.11.2021 (Mo.)11-14 UhrPraxisseminar B (3.)
10.12.2021 (Fr.) 11-14 UhrPraxisseminar B (4.)
14.12.2021 (Di.)11-14 UhrPraxisseminar B (5.)
28.12.2021 (Di.)
Uhrzeit geändert ==>
11-14 Uhr
13-16 Uhr
Praxisseminar B (6.)
05.01.2022 (Mi.)11-14 UhrPraxisseminar B (7.)

Eine Verteilung einzelner oder sämtlicher Teilnehmer/innen auf unterschiedliche Termine ist im Buchungsprozess problemlos möglich.

Zusätzlich im Downloadbereich bei Buchung des PRAXISSEMINARS B: 10 13 vertiefende ausführliche SCHULUNGSVIDEOS erstellt von Stefan Schmittner mit folgenden Inhalten:

Teilnehmer/innen des PRAXISSEMINARS B erhalten im Downloadbereich 10 13 vertiefende ausführliche Schulungsvideos (Step-by-Step zu typischen Praxisfällen) erstellt vom Notar-IT-Experten Stefan Schmittner.
Darunter spezifisch acht auf die neue Rechtslage abgestimmte Erklärvideos, bei denen die Hinweise der BNotK, dass zum Jahreswechsel Urkunden- und Verwahrungsverzeichnis starten, hingegen die elektronische Urkundensammlung erst zum Juli 2022 in Betrieb geht, berücksichtigt sind.
Hier unsere Themen:

  • Neuregistrierung Unterschriftsbeglaubigung ohne Entwurf:
    aktuell für die Bedienung des Urkundenverzeichnisses ab Januar 2022
  • Neuregistrierung Kaufvertrag:
    aktuell für die Bedienung des Urkundenverzeichnisses ab Januar 2022 
  • Nachträgliche Änderung eines UVZ-Eintrags
  • Nachtragsurkunde §44b BeurkG-2022:
    aktuell für die Bedienung des Urkundenverzeichnisses ab Januar 2022
  • Erteilung einer (weiteren) Ausfertigung eines Kaufvertrags, bereits einschließlich der ab Juli 2022 möglichen Nutzung der elektronischen Urkundensammlung hierzu.
  • Stapel-Unterschriftsbeglaubigung
  • Neuregistrierung eines Testaments
  • Durchführung Jahresabschluss
  • Anlage von Standard-Filtern in den UVZ/VVZ-Übersichten für Notar und Mitarbeiter
  • Import aus Notarsoftware
  • Bearbeiten eines Masse-Vorgangs im Verwahrungsverzeichnis (VVZ-Vorgang)
  • Als Vorausblick: Schulungsvideo für die ab Juli 2022 mögliche Verwendung der elektronischen Fassung der Urschrift aus der elektronischen Urkundensammlung eUSL
  • Einstellen des Nummernformats für das Urkundenverzeichnis (UVZ)

Die Schulungsvideos gehen hierbei auf die mögliche Arbeitsteilung zwischen Sachbearbeiter/in und Notar/in mit den jeweils unterschiedlichen Benutzerrechten ein.

Hinweis: Diese Vertiefungsvideos erhalten Sie lediglich im Downloadbereich des PRAXISSEMINARS B. Sofern Sie nur das FACHSEMINAR A gebucht haben, sind diese Videos nicht enthalten.

Stefan Schmittner

Herr Schmittner besitzt 30 Jahre Erfahrung im effizienten Einsatz von IT-Lösungen, insbesondere für Notare. Er ist seit 2020 als Berater für Digitalisierungsprojekte in der öffentlichen Verwaltung tätig. Zuvor war er Fachberater für Justiz und Notariate in der Softwareentwicklung und hatte Tätigkeiten im Aufbau von Hilfeleistungsnetzen für Versicherungen sowie in einer Unternehmensberatung.
Sie profitieren von seiner Erfahrung aus zahlreichen IT-Umstellungsprojekten durch die anschauliche Darstellung der Themen in den Schulungsvideos.

UPDATE-SEMINAR C als “Nachsorge” für den Start in 2022

Am 30.12.2021 (NEU Zusatztermin) von 13:00 – 14:30 Uhr sowie dem 10. Januar 2022 und 1. Februar 2022 von 12:00-13:30 Uhr GRATIS NUR für alle Teilnehmer/innen beider Seminare (A und B).
Referenten-Duo: Notar Walter Büttner und RA Christoph Sandkühler

Achtung: Geändertes Programm aufgrund der kurzfristig angepassten Rechtslage zum 01.01.2022

Unsere kostenfreie Updateschulung mit eine Aktualisierung aller Schulungsinhalte mit Fokussierung auf die zum 1.1.2022 geltenden und Abgrenzung von den noch nicht Geltungskraft erlangenden Regelungen des Urkundenarchivgesetzes.
Die Updateseminare enthalten geeignete Beispielsfälle für die rechtssichere Anwendung der ab 1.1.2022 zu verwendenden Software UVZ/VVZ. Zusätzlich werden auf den neuen Rechtszustand am 1.1.2022 entsprechende Schulungsvideos bereitgestellt. Ebenfalls wird die ab dem 1.1.2022 geltende Dienstordnung für Notare wird im Hinblick auf die relevanten Inhalte dargestellt.

Änderungen und Neuerungen zum 01.01.2022

  • Urkundenverzeichnis mit Beispielen
  • Verwahrungsverzeichnis mit Beispiel
  • Sonstige Funktionen, Zusammenspiel mit Notarsoftware
  • Neue Dienstordnung für Notare

Technische und organisatorische Aspekte der Einführung zum 01.01.2022

  • Chipkarten und Benutzerverwaltung
  • Besonderheiten für Notarvertreter
  • Umstellung bisheriger Arbeitsprozesse
  • Vorbereitende Maßnahmen
  • Ausblick auf den 01.07.2022 und 01.08.2022

Alle Teilnehmer/innen, die an einem Seminar A und einem Seminar B teilgenommen haben, erhalten für die drei Seminar C-Termine am 30.12.2021, am 10.01.2022 und am 01.02.2022 automatisch eine Mail mit dem Link auf das Zoom Webinar spätestens eine Woche vor dem jeweiligen Termin zugeschickt und können dann je nach Präferenz teilnehmen (bei Bedarf auch an den Alternativterminen).

  • PREISE für umfassendes Fortbildungspaket:

Fachseminar A

Im nachfolgenden Preis pro Teilnehmer/in enthalten:

  • FACHSEMINAR A (Termin pro Teilnehmer/in frei wählbar, Dauer 3 Stunden inkl. 15-minütiger Pause)
  • UPDATE-SEMINAR C am 30.12.2021, 10.1. und 1.2.2022 (NUR sofern Teilnehmer/in auch Seminar B gebucht hat – in diesem Fall automatisch bei diesen drei Seminar C-Terminen angemeldet, Dauer 1,5 Stunden)
  • Zugang zum Downloadbereich des FACHSEMINARS A mit folgenden verfügbaren Inhalten:
    • Präsentationsunterlagen des Seminars A
    • Fragen & Antworten (F&A) Dokument mit typischen Praxisfragen und Antworten erstellt durch Walter Büttner und Christoph Sandkühler
  • Teilnehmerzertifikat für die angemeldeten Teilnehmer/innen des Seminars A

Buchung von 7 und mehr Teilnehmern/innen: 69 €* netto pro Person 
Buchung 4-6 Teilnehmern/innen: 99 €* netto pro Person
Buchung 2-3 Teilnehmern/innen: 119 €* netto pro Person
Buchung 1 Teilnehmer/in: 149 €* netto pro Person

*zzgl. USt.
Achtung: Der Mengenrabatt setzt die Buchung in einem Bestellvorgang voraus.

Bei gleichzeitiger Buchung von PRAXISSEMINAR B erhalten Sie zusätzlich 25 % Rabatt auf Ihre Buchung von FACHSEMINAR A. Falls Sie mehrere Teilnehmer/innen für das FACHSEMINAR A anmelden, erhalten alle den Rabatt auf die jeweiligen Buchungen des Seminars A.
Voraussetzung: Die Buchungen von Seminar A und B müssen innerhalb eines Bestellprozesses erfolgen.


praxisseminar b

Im nachfolgenden Preis pro Teilnehmer/in enthalten:

  • Praxisseminar B (Termin pro Teilnehmer/in frei wählbar, Dauer 3 Stunden inkl. 15-minütiger Pause)
  • UPDATE-SEMINAR C am 30.12.2021, 10.1. und 1.2.2022 (NUR sofern Teilnehmer/in auch Seminar B gebucht hat – in diesem Fall automatisch bei diesen drei Seminar C-Terminen angemeldet, Dauer 1,5 Stunden)
  • Zugang zum Downloadbereich des PRAXISSEMINARS B mit folgenden verfügbaren Inhalten:
    • Mind. 10 vertiefende ausführliche Schulungsvideos für typische Praxisfälle (Step-by-Step) erstellt von IT-Experten Stefan Schmittner
    • Präsentationsunterlagen des Seminars B
    • Fragen & Antworten (F&A) Dokument mit typischen Praxisfragen und Antworten erstellt durch Walter Büttner und Christoph Sandkühler
    • Service: Zusätzliches umfassendes PDF-Dokument mit einem Verzeichnis sämtlicher Seminarunterlagen und anklickbaren Hyperlinks zur Ansicht der vertiefenden Schulungsvideos. Sämtliche dort aufgelisteten Unterlagen, Videos sowie die einzelnen Video-Abschnitte können durch das Anklicken angeschaut werden und müssen nicht separat abgespeichert werden.
  • Teilnehmerzertifikat für die angemeldeten Teilnehmer/innen des Seminars B

Buchung von 7 und mehr Teilnehmern/innen: 89 €* netto pro Person 
Buchung 4-6 Teilnehmern/innen: 119 €* netto pro Person,
Buchung 2-3 Teilnehmern/innen: 149 €* netto pro Person
Buchung 1 Teilnehmer/in: 249 €* netto pro Person

*zzgl. USt.
Achtung: Der Mengenrabatt setzt die Buchung in einem Bestellvorgang voraus.

Bei gleichzeitiger Buchung von FACHSEMINAR A erhalten Sie zusätzlich 25 % Rabatt auf Ihre Buchung von FACHSEMINAR A. Falls Sie mehrere Teilnehmer/innen zusätzlich für das FACHSEMINAR A anmelden, erhalten alle den Rabatt auf die jeweiligen Buchungen des Seminars A.
Voraussetzung: Die Buchungen von Seminar A und B müssen innerhalb eines Bestellprozesses erfolgen.

Termine und Buchung

Bitte wählen Sie nachfolgend den/die jeweiligen Wunschtermin/e mit der gewünschten Anzahl an Teilnehmer/innen. Sie haben hier volle Flexibilität und können bei mehreren Teilnehmer/innen diese auf unterschiedliche Termine und Seminare verteilen.

Bei der Anmeldung mehrerer Teilnehmer/innen erhalten Sie attraktive Mengenrabatte. Wenn Sie dann auch noch das FACHSEMINAR A mit dem PRAXISSEMINAR B kombinieren, erhalten Sie zusätzlich 25 % Rabatt für alle Teilnehmer/innen auf die Buchung des FACHSEMINARs A. Ein weiterer Vorteil der Kombi-Buchung von Seminar A und B ist die kostenlose Teilnahme am UPDATE-SEMINAR C für alle Teilnehmer/innen, die die Seminare A und B gebucht haben.

Bitte klicken Sie nach Ihrer Vorauswahl auf den Button „In den Warenkorb“.
Hiermit werden Sie auf den Warenkorb weitergeleitet, wo Sie Ihre Angaben nochmals prüfen, bei Bedarf korrigieren und anschließend Ihre Buchung abschließen können.

Wichtiger Hinweis – alle Teilnehmer/innen benötigen eine eigene Mailadresse für den Zugang zum Webinartool.

Terminauswahl

FACHSEMINAR A (1): Einführung in Urkundenarchiv & Verzeichnisse: 01.10.2021 (Fr.) , 11-14 Uhr
FACHSEMINAR A (2): Einführung in Urkundenarchiv & Verzeichnisse: 18.10.2021 (Mo.), 11-14 Uhr
FACHSEMINAR A (3): Einführung in Urkundenarchiv & Verzeichnisse: 02.11.2021 (Di.), 10-13 Uhr
FACHSEMINAR A (4): Einführung in Urkundenarchiv & Verzeichnisse: 16.11.2021 (Di.), 11-14 Uhr
FACHSEMINAR A (5): Einführung in Urkundenarchiv & Verzeichnisse: 3.12.2021 (Fr.), 11-14 Uhr
FACHSEMINAR A (Z-7): Einführung in Urkundenarchiv & Verzeichnisse: 13.12.2021 (Mo.), 13-16 Uhr
FACHSEMINAR A (6): Einführung in Urkundenarchiv & Verzeichnisse: 04.01.2022 (Di.), 11-14 Uhr
PRAXISSEMINAR B (1): Praktische Anwendung von Urkundenarchiv & Verzeichnissen in XNP: 08.11.2021 (Mo.), 10-13 Uhr
PRAXISSEMINAR B (2): Praktische Anwendung von Urkundenarchiv & Verzeichnissen in XNP: 18.11.2021 (Do.), 15-18 Uhr
PRAXISSEMINAR B (3): Praktische Anwendung von Urkundenarchiv & Verzeichnissen in XNP: 29.11.2021 (Mo.), 11-14 Uhr
PRAXISSEMINAR B (4): Praktische Anwendung von Urkundenarchiv & Verzeichnissen in XNP: 10.12.2021 (Fr.), 11-14 Uhr
PRAXISSEMINAR B (5): Praktische Anwendung von Urkundenarchiv & Verzeichnissen in XNP: 14.12.2021 (Di.), 11-14 Uhr
PRAXISSEMINAR B (6): Praktische Anwendung von Urkundenarchiv & Verzeichnissen in XNP: 28.12.2021 (Di.), 13-16 Uhr
PRAXISSEMINAR B (7): Praktische Anwendung von Urkundenarchiv & Verzeichnissen in XNP: 05.01.2022 (Mi.), 11-14 Uhr

Ablauf der Schulungen

Die Seminare werden mit der Webinarsoftware Zoom durchgeführt.

FACHSEMINAR A und PRAXISSEMINAR B
Als Teilnehmer/in der Seminare A und B erhalten Sie direkt nach der Bestellung eine E-Mail mit dem Ticket, den Zugangsinformationen samt Link für das Zoom Webinar und für den Downloadbereich und die Rechnung.

UPDATE-SEMINAR C
Als Teilnehmer/in der Seminare A und B werden Ihnen in einer Mail ein Link auf das Zoom-Webinar für das UPDATE-SEMINAR C vorsorglich für die drei alternativen Termine 1 Woche vor dem jeweiligen Seminarbeginn zugeschickt.

Zeitnah vor den Webinaren erhalten Sie per E-Mail weitere detaillierte Informationen zum Ablauf. Bei technischen Fragen steht Ihnen vor und während der Seminare unser Support-Team per Telefon und E-Mail zur Verfügung.

Während der Webinare sehen Sie live die Referenten Notar Walter Büttner und RA Christoph Sandkühler und deren Präsentationen bzw. das Urkundenarchiv. Sie können über das F&A-Modul schriftlich Fragen an die Referenten stellen, die dann live beantwortet werden. Über die Chat-Funktion können Sie mit den Veranstaltern, dem Support-Team oder auch den anderen Teilnehmer/innen schriftlich kommunizieren.

Wichtiger Hinweis – alle Teilnehmer/innen benötigen eine eigene Mailadresse für den Zugang zum Webinartool.

Nach den Seminaren erhalten die Teilnehmer/innen die Bescheinigungen per E-Mail zugeschickt.

  • Computer oder mobiles Endgerät (Laptop, Tablet etc.)
  • Stabile Internetverbindung
  • Kostenlose Zoom Client Software (hier zum Download) oder aktuellen Webbrowser
  • Lautsprecher (alternativ: Kopfhörer oder Einwahl über Telefon)
  • Nicht erforderlich: Mikrofon und/oder Kamera (Fragen können Sie bei dem Zoom-Webinar per “Live-Chat” als Text stellen)
  • Wichtige Fragen und Antworten zur Zoom Nutzung im Rahmen der Schulungen zum Elektronischen Urkundenarchiv finden Sie in unserer FAQ Liste.

Der Download der Zoom-Software (kostenlos mit nur einem Klick, siehe unten) und eine Registrierung sind ebenfalls nicht zwingend erforderlich, wir empfehlen aber die Nutzung der Client Software aufgrund besserer Sound- und Bildqualität.

  • Für die Teilnahme am Live VideoWebinar erhalten Sie von uns mit der Anmeldung einen Einladungslink für das Webinar (sog. Meeting) und ergänzend als Erinnerung noch einmal spätestens einen Tag vor dem jeweiligen Webinar zugesandt.
  • Wenn Sie erstmals an einem Zoom-Meeting über unseren Einladungslink teilnehmen, haben Sie zwei Möglichkeiten:
    • Mit Installation: Sie werden automatisch gefragt, das Webinar mit der Zoom Client Software zu öffnen und können auf diese Weise unkompliziert mit einem Klick kostenlos die Software herunterladen (zur Vereinfachung zu empfehlen).
    • Ohne Installation: Möchten Sie keine Installation des Clients, finden Sie unten im Systemdialog den Hinweis “Mit Ihrem Browser anmelden”. Als Folge wird der Client nicht geladen und Sie können mit dem Browser teilnehmen.
      Hierfür ist aber ein aktueller Browser wie Google Chrome, Firefox oder ein aktueller Microsoft Edge notwendig.
      Sie müssen dann Ihren Namen eingeben und ggf. ein Captcha (Spamschutz) ausfüllen.
      Mit dem Browser ist die Bild- und Tonqualität etwas schlechter als beim Zoom Client.
    • Um für Sie eine reibungslose Teilnahme am Live Video-Webinar zu gewährleisten, möchten wir Sie bitten den Seminarraum früher zu betreten und ausreichend Zeit einzuplanen, um die Einsatzbereitschaft Ihrer Geräte sicherzustellen.
  • Bildschirmaufteilung: Während des Webinars sehen Sie live den Referenten und seine Präsentation bzw. das Urkundenarchiv. Bei installierter Software können Sie sich je nach Präferenz die Präsentation oder den Referenten groß bzw. klein anzeigen lassen.
  • Während des Live Webinars können Sie durch die Fragen & Antworten-Funktion (F&A) in Interaktion mit den Referenten und den anderen Teilnehmern/innen treten und auf diese Weise Ihre Fragen stellen und Anmerkungen übermitteln.
  • Über die Chat-Funktion können Sie mit den Veranstaltern und Moderatoren, dem Support-Team und wahlweise auch mit den anderen Teilnehmer/innen kommunizieren.
  •  Auf der folgenden Seite wird Ihnen nochmals von ZOOM erläutert, wie Sie an einem Meeting teilnehmen können
    Information zur Webinar-Teilnahme
  • Auf der folgenden Seite können Sie nochmals (siehe bereits Link oben) die Funktionsfähigkeit samt Audiofunktion und Videofunktion für ZOOM auf Ihrem Gerät testen:
    Zum Test der Audio- und Videofunktion
    Anmerkung: Die Videofunktion wird für die Seminare nicht benötigt.
  • Sollten Sie wider Erwarten dennoch Probleme bei der Teilnahme am Webinar/Meeting haben, so können Sie eine Stunde vor Beginn des Webinars auch telefonische Hilfe bei unseren IT-Experten unter der 0521 999978- 55 kostenlos erhalten.
    Um einer Überlastung der telefonischen Hilfe vorzubeugen, möchten wir Sie jedoch bitten, von dieser nur in aussichtsloser Lage Gebrauch zu machen.

Support / Fragen

Fragen zum Ablauf der Online-Schulungen schicken Sie bitte per E-Mail an:

support@bielefelder-fachlehrgaenge.de

Wir melden uns nach Eingang so schnell wie möglich per E-Mail oder telefonisch bei Ihnen zurück. Bitte schreiben Sie uns per E-Mail insbesondere, sofern Sie nicht fünf Tage vor dem Online-Webinar die Einladung via Zoom erhalten haben. Bitte sichten Sie zuvor, ob die Zoom-Einladung sich bereits in Ihrem Spam Ordner befindet.

Inhaltliche Fragen zum Elektronischen Urkundenarchiv können Sie in den Online-Live-Schulungen mit Herrn Walter Büttner und Herrn Christoph Sandkühler per Online-Live-Chat stellen.